Neurale Mobilisation


Die neurale Mobilisation befasst sich mit der Untersuchung und Behandlung von physischen Dysfunktionen in unserem Nervensystem. Wie wichtig das Nervensystem ist zeigt z.B. die Tatsache, dass es nur 2% unseres Körpergewebes ausmacht, aber 20% der Blutversorgung benötigt. Unter physischer Dysfunktion versteht man die Beeinträchtigung der Mobilität und Elastizität des neuralen Gewebes. Zum Beispiel kann ein verspannter Muskel oder eine Schwellung im Bereich einer entzündlichen Bandscheibe auf einen Nerven drücken und seine Beweglichkeit beeinflussen. Dadurch kann es unter anderem zu Schmerzen, Kribbeln und einer Veränderung der Mechanik kommen. Durch gezielte Mobilisationen wird versucht die Mobilität und Elastizität der Nerven wieder herzustellen. Therapeuten; Yvonne Weghake, Andrea Peyrick